Das Geschäft

Fünf Generationen Handwerker, vier Generationen Fahrradfachbetrieb

Insgesamt 110 Jahre Fahrrad Werner in Celle. Seit Anfang 2014 leitet Hendrik Werner das Fahrradgeschäft. Er ist inmitten von Fahrrädern groß geworden - hat seinem Vater schon als Kind über die Finger geschaut und das Geschäft von der Pike auf gelernt, noch bevor er sich für den Beruf entschied. Das Fachliche hat er später an der Bundesfachschule in Frankfurt perfektioniert und mit der Meisterprüfung als Zweiradmechaniker 1994 erfolgreich abgeschlossen.

IMG_9863

IMG_9886

Unsere Firmengeschichte

Die Firmengeschichte begann 1888. Damals erwarb Heinrich Christian Ferdinand Werner das ehemalige "Superintendenten-Witwenhaus", um eine Korbwaren-Werkstatt zu eröffnen. Vielleicht waren es die Räder der Kinderwägen, die der Vater fertigstellte, die seinen Sohn August Christian Werner inspirierten. Von der neuen Erfindung des Fahrrads fasziniert, wurde er Radrennfahrer und wandelte das 1901 übernommene Geschäft zu einem Fahrradgeschäft um. 1905 wurde daraus nachweislich das erste Fahrrad um Bezirk Lüneburg verkauft. 1936 übernahm Heinrich Werner Laden und Werkstatt, nach dessen Tod ging die Firma "Fahrrad-Werner" 1964 an Sohn Horst Werner - den Vater des heutigen Geschäftsinhabers - über.

"Wir sind ganz klar ein Familienbetrieb seit fünf Generationen. Auch wenn Geschäft und Werkstatt von Sohn zu Sohn weitergegeben wurden, haben stets die Frauen an unserer Seite einen großen Anteil am Erfolg beigetragen. Sie und unsere motivierten, engagierten Mitarbeiter stehen und standen für Qualität und besten Service - ein Ruf und eine Verpflichtung, die es einzuhalten gilt." 
- Hendrik Werner

Leidenschaft und Expertise, seit über 110 Jahren

Vom Laufrad bis zum Mountainbike ist bei uns in großer Auswahl alles zu finden, was die Bezeichnung Fahrrad verdient hat. Wir sind bekannt für unsere kurzen Reparaturzeiten, die fachliche Kompetenz und Beratung. Zu den umfangreichen Serviceleistungen gehören auch Sicherheits-Checks wie Winterinspektion, Lichtüberprüfung oder die fachgerechte Anpassung von Helmen. Ausgiebige Probefahrten für Interessenten sind ebenso selbstverständlich wie eine problemlose Garantieabwicklung oder die Rundum-Prüfung in der Werkstatt von gebrauchten Rädern vor dem Weiterverkauf. Wir sind stets über die aktuellen Entwicklungen auf dem Fahrradmarkt informiert. Deshalb ist es für uns wichtig, dass E-Bikes in vernünftiger Qualität ebenso angeboten werden, wie die neuen Nutcase-Fahrradhelme oder das "Celle-Rad" - jedes Stück am Ende ein Unikat, ganz nach Vorstellungen des Käufers von einem deutschen Qualitätsbetrieb zusammengebaut. Von technischen Raffinessen bis zu nostalgischen Raritäten mit Holz, Leder und Korbausstattung. Qualität steht ganz oben, deshalb legen wir besonderen Wert auf seriöse, deutsche Herstellerfirmen.

IMG_9891